Das Gründungskonzept eines Fachbuchverlags

Wie funktioniert ein Ein-Mann-Verlag? Über welche Chancen verfügt er, wo liegen seine Risiken? Wann lohnt sich eine Verlagsgründung und wie verkauft man Wissen mit Gewinn? Wie sehen die Chancen am Markt aus? Mit welchen Marketingaktivitäten lässt sich die Zielgruppe ansprechen und wie können Autoren und Reihenherausgeber für anstehende Buchprojekte gewonnen werden? Wie können qualitativ hochwertige Bücher produziert werden, die sich gewinnbringend vermarkten und verkaufen lassen? Und welchen rechtlichen Rahmen muss ein Verleger bei der Herstellung und dem Vertrieb seiner Titel einhalten?

Am Beispiel der Gründung des kunst- und geisteswissenschaftlichen Didymos-Fachbuchverlags, dessen Gründung Buchautorin Alexandra Gaida-Steingaß aktiv begleitete, werden diese Fragen beantwortet.

Bibliographische Angaben:
„Das Gründungskonzept eines Fachbuchverlags –
Planung – Voraussetzung – Projektierung“
Autor: Alexandra Gaida-Steingaß
Verlag Accepta Kommunikation
114 Seiten
Broschur
12,90 Euro

Direkt-Bestellung über info@accepta-kommunikation.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen inkl. Marketing & Statistik:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Alle Cookies außer Marketing & Statistik zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück